Dialogwerkzeug

Fachbegriffe verstehen

Glossar

Amyloidose
Erkrankung, bei der sich fehlgefaltete Eiweiße im Körper anreichern
ATTR-Amyloidose
Transthyretin-Amyloidose (Erkrankung)
ATTR-CM
Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie
ATTR-PN
Transthyretin-Amyloidose mit Polyneuropathie
CM
Abkürzung Kardiomyopathie. Die Buchstaben „CM“ stehen für die Kurzform des englischen Begriffs „Cardiomyopathy“.
EGCG
Epigallo-Catechin-Gallat, einer der Hauptbestandteile von grünem Tee.
Gen
Erbanlage (Bauplan zur Herstellung eines Proteins mit einer bestimmten Funktion im Körper)
hATTR-Amyloidose
hereditäre Transthyretin-Amyloidose (vererbte Form der Erkrankung)
hereditär
erblich bedingt
Kardiale Amyloidose
Amyloidoseform, bei der vor allem das Herz betroffen ist
Kardiomyopathie
Erkrankung der Herzmuskulatur, durch die das Herz seine Leistungsfähigkeit verliert.
Karpaltunnelsyndrom
Schmerzen, Taubheit und Kribbelgefühlen in der Hand durch Einklemmung eines Nervs im Handgelenk, mögliches frühes Anzeichen einer ATTR-CM
Mutation
Veränderung des Erbguts
Periphere Nerven
Alle Nerven außerhalb des Gehirns und Rückenmarks, die den gesamten Körper durchziehen
PN
Abkürzung Polyneuropathie
Polyneuropathie
Erkrankung der peripheren Nerven, die zum Beispiel die Beine und Arme ansteuern, oder der Nerven, die die inneren Organe versorgen.
Protein
Eiweiß (wichtiger Baustein im menschlichen Körper, der für viele lebenswichtigen Prozesse benötigt wird)
TTR
Transthyretin, ein Transport-Eiweiß
wtATTR-Amyloidose
Wildtyp Transthyretin-Amyloidose (spontanes Auftreten der Erkrankung)
Zentrales Nervensystem
Gehirn & Rückenmark